Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Dr. Michael Wolf
Kontakt
Dr. Michael Wolf
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel: +49 (0)721 6082 4118

Email: michael wolfJqk7∂kit edu

Fertigungsverfahren des HTS CroCo

Wie in der Grafik dargestellt, werden alle Schritte zur Formierung des HTS CroCo Kerns in einem Schritt durchgeführt. Somit wird der HTS CroCo Kern aus industriell verfügbaren Komponenten in einer Herstellungsgeschwindigkeit von ca. 3 Meter / Minute erzeugt. Der HTS CroCo Kerns wird momentan in einer Demonstrator-Fertigung hergestellt, die aber auf einfache Weise auch auf Längen von 500 m und mehr skalierbar ist.

 

 

Der HTS CroCo Kern wird durch ein geeignetes Füllmaterial (z.B. Lot) ummantelt. Danach wird ein geeignetes Hüllrohr (z.B. Cu) aufkompaktiert. Dieser Prozess kann durch lokales, induktives Heizen gestützt werden.

 

NAVIGATION

Leiterkonzept
Leiterkonzept

Der kreuzförmige Supraleiter-Querschnitt erhöht die Stromdichte im Vergleich zu anderen verdrillten REBCO-Stapeln.

mehr...
Fertigungsverfahren
Fertigungsverfahren

Einfache Fertigung des HTS CroCo Kerns, um ohne komplexe Fertigungsschritte große Längen herstellen zu können

mehr...
 
Stromzuführung
Stromeinkopplung

Stromeinkopplung durch seitliche Einspeisung in die HTS Bänder

mehr...
Winkelverbinder
Winkelverbinder

Schaffung einfacher Verbinder, um auch verwinkelte Kabelanordnungen zu ermöglichen

mehr...
 
Variationen
Varianten

Durch Anpassung der Zahl und Größe der verwendeten REBCO Bänder kann die Stromtragfähigkeit des HTS CroCos angepasst werden.

mehr...
Anwendungsbeispiele
Anwendungsbeispiele

Eine Vielzahl von Anwendungen ist möglich – sei es beim Energietransport, für Hochfeldmagnete, für die Energieübertragung oder bei weiteren zukünftigen Anwendungen.

mehr...