Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Auslegung und ingenieurtechnische Betreuung von Kryopumpen in Sonderanfertigungen

Kryopumpen nehmen im Bereich der Vakuumtechnik eine Sonderstellung ein, weil sie ganz spezifisch auf die konkrete Aufgabenstellung (Pumpaufgabe, Platzangebot etc.) hin zugeschneidert werden können. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch folgende Vorteile aus:
  • Kryopumpen erzeugen die größten Saugvermögen von allen Vakuumpumparten (kommerzielle Pumpen bis 60 m³/s (N2); Sonderanfertigungen praktisch unbegrenzt (z.B. 100 m³/s für Helium über einen Anschluss DN 750; z. Vgl. größtes Saugvermögen einer Turbomolekularpumpe etwa 3m³/s) und sehr tiefe Enddrücke.
  • Kryopumpen sind selbst absolut ölfrei und generieren ein absolut sauberes, öl- und kohlenwasserstofffreies Vakuum; optimal für Reinraumprozesstechnik.
  • Kryopumpen haben keine bewegten Teile, damit sind auch keine Wellenlagerungen etc. nötig (Wartungsintervall, Schmierung); sie sind stabil gegen Stromausfall und kompatibel mit höchsten Sicherheitsanforderungen, geeignet für Einbausituationen mit sehr schwerer Zugänglichkeit, stabil gegen Zutritt von Staub und Partikeln und weisen eine hohe Zuverlässigkeit und lange Standzeiten (MTBF) auf.
  • Kryopumpen sind grundsätzlich in jeder Richtung einbaubar.
  • Im Betrieb ist kein Vorvakuumpumpsystem nötig.
  • Kryopumpen sind die Pumpe der Wahl für das Pumpen von Wasserdampf oder feuchten Gasen (extrem hohe Saugvermögen und gleichzeitig keinerlei Korrosionsprobleme).
  • Das Saugvermögen von Kryopumpen nimmt für leichtere Gase zu, nicht ab.
  • Kryopumpen mit flüssigen Kryogenen benötigen überhaupt keine Stromversorgung und sind absolut vibrationsfrei; es gibt keine Probleme mit starken Magnetfeldern.
  • Bei geeigneter Wahl des Temperaturniveaus kann selektiv gepumpt werden.
All diese Vorteile führen dazu, dass Kryopumpen insbesondere im wissenschaftlichen Bereich (Satellitentriebwerke, Weltraumsimulationskammern etc.) für große Experimentieranlagen praktisch ohne Konkurrenz sind.
Unsere Gruppe übernimmt die komplette Auslegung sowie die ingenieurtechnische Betreuung von großen Kryopumpen. Dies beginnt bei der Entwicklung des optimalen Konzeptes für die Situation vor Ort beim Kunden und geht über die Konstruktion (Herstellungszeichnungen) und das Erstellen der technischen Spezifikationen für Untergruppen bis zum Bau mit den nötigen Qualitätssicherungsmaßnahmen.