Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

300 W (1,8K)- Kälteanlage

He Verdichter
He Verdichter 1
He Verdichter
He Verdichter 2
Vakuumpumpenaggregat (VPA) 8 Stufen
Vakuumpumpenaggregat (VPA) 8 Stufen
Technische Zeichnung des 300W Kryokühler
Technische Zeichnung des 300W Kryokühler
Im 300W Refrigerator wird das Claude-Prinzip wie folgt zur Kühlung des Heliums eingesetzt: Ein Teil des verdichteten Heliums (120g/s) wird über zwei in Reihe geschaltete ölgeschmierte Expansionsturbinen entspannt und dadurch abgekühlt. Mit dem so erhaltenen kalten Gas wird der Hauptgasstrom (20g/s, 20bar) in Gegenstrom-Wärmetauschern bis unterhalb der Inversionstemperatur abgekühlt, um dann über drei Joule-Thompson Ventile auf 17mbar (was einer Temperatur von 1,8K entspricht) entspannt zu werden. Hierbei wird das Helium zu einem Großteil verflüssigt. Das vom Helium II Bad des Verbrauchers abdampfende Helium wird in Wärmeübertragern auf Raumtemperatur angewärmt und dann in der Pumpstation auf den Saugdruck des Prozesskompressors verdichtet.

Der 300W Refrigerator kann Kühlleistung bei 1,8K und bei 4,4K liefern und ist außerdem als Verflüssiger nutzbar.
Technische Details:
  • Hersteller - Linde AG
  • Kühlleistung - 300W bei 1,8K oder 400W bei 4,4K oder 5g/s Verflüssigung
  • Anschlussleistung - 728 kW (1,8K), 557kW (4,4K)
  • Prozesskompressor - 3-stufiger trockenlaufender Kolbenkompressor
  • Durchsatz - 150g/s
  • Saugdruck - 1.1bar
  • Enddruck - 20bar
  • Pumpstand - 8 Pfeiffer Wälzkolbenpumpen in Serie
  • Durchsatz - 18g/s
  • Saugdruck - 12mbar
  • Enddruck - 1.1bar

Speicherkapazität für flüssiges Helium - 5 000l

 

 

(1) Vakuumpumpen-Aggregat
(2) He-Kompressor, dreistufig
(3) Kreuzgegenstrom-Wärmeübertrager
(4) Joule-Thompson-Ventil
(5) He-Verdampfer
(6) Expansionsturbine
(7) He-Eintritt vom Reinspeicher
(8) He-Austritt zum Gasometer
(9) 1,8 K-Kryostat
(10) 4,2 K-Kryostat