Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Test der Stellarator Prototypspule Wendelstein 7-X (W 7-X)

 

Information: Reinhard Heller
 
Im Rahmen der Entwicklungsgemeinschaft Kernfusion wurde das IPP Garching bei der Entwicklung des supraleitenden Magnetsystems des Stellarators W 7-X unterstützt. Neben den Beiträgen zur Leiter- und Komponentenentwicklung wurde eine von der Industrie (Ansaldo + Noell) gefertigte Prototypspule in der TOSKA- Anlage im Hintergrundfeld der LCT Spule zur Erzeugung relevanter Kraftbelastungen getestet.
 
     
 W 7-X Prototypspule Zeichnung, des Einbaus dieser Spule im Verbund mit der LCT Spule im TOSKA Kryostaten  Einfahren der Testanordnung in den Kryostaten
Die Prototyp-Spule wurde erfolgreich getestet, wobei zahlreiche Hinweise für die Fertigung und den Betrieb der Serienspulen gegeben werden konnten. (Projektdauer: 1990 - 2000)
 
Detaillierte Informationen findet man in:
"Heller, R.; Maurer, W.; Ulbricht, A.; Wüchner, F.; Zahn, G.; Schönewolf, I. Abschlußbericht zum Test der Wendelstein 7-X (W 7-X) Demonstrationsspule in TOSKA. Wissenschaftliche Berichte, FZKA-6486 (Juli 2000)